C-Jugend

Klatsche gegen Quenstedt - C-Junioren verlieren zweistellig

Eine deutliche Niederlage musste die C-Jugend von Grün-Weiß Wimmelburg im Heimspiel gegen Eintracht Quenstedt hinnehmen. Nach einem leidenschaftslosen Spiel ging das Team mit einem 0:10 als klarer Verlierer vom Platz.

Der hierzu gehörige Spielverlauf ist schnell erzählt. Bereits nach zehn Minuten führte Quenstedt nach Toren in der 1‘, 5‘, 6‘ und 8‘ mit 4:0-Toren. Die körperlich überlegenen und spritzigeren Gäste hatten die Partie vollständig unter Kontrolle. Kaum einmal zeigte sich Wimmelburg in Strafraumnähe gefährlich. Wenn doch, wurde überhastet und ungenau abgeschlossen. Da zudem kam ein Spieler des Gastgebers Normalform erreichte, im Gegenteil bis auf Theresa Günther alle anderen frühzeitig resignierten, war nur die Höhe der Niederlage offen. Nach drei weiteren Toren in der 21‘, 32 und 33‘ wurden die Seiten beim Stande von 0:7 gewechselt.

Zum Glück für den Gastgeber erlahmte nach der Pause auch der Elan des Quenstedter Angriffspiel. Dennoch reichte es in der Endabrechnung noch, Wimmelburg mit einem 10:0 zweistellig in die Schranken zu weisen (57‘, 60‘, 67‘).