1. Mannschaft

VfB dreht Spiel noch

Tabellenführer VfB Sangerhausen II setzte sich am Sonnabend gegen Grün-Weiß Wimmelburg mit 3:1 durch. Es war - ähnlich wie bei Roßla - ein Erfolg aus der Kategorie Arbeitssieg.

Der VfB geriet nach einer Viertelstunde in Rückstand, Cornelius Hoppe traf für Grün-Weiß. Danach rannten die Gastgeber an, doch erst Tom Kaminsky belohnte die Bemühungen mit dem Ausgleich (65‘). Mokhtar Haidari und Meik Rockstroh per Elfmeter machten dann den Sieg perfekt. „Mit Wimmelburg tun wir uns immer schwer. Am Ende haben wir aber verdient gewonnen“, so VfB-Mannschaftsleiter Lothar Knappe.