1. Mannschaft

Erster Punktverlust für den VfB Oberröblingen

Zum ersten Mal nicht gewonnen hat der VfB Oberröblingen. Gegen Grün-Weiß Wimmelburg reichte es trotz Heimvorteils nur zu einem 2:2-Unentschieden.

Nach torloser 1. Halbzeit brachte Tobias Meißner mit einem direkt verwandelten Freistoß den Gastgeber in Front (50‘). Wimmelburg antwortete schnell und drehte durch Tore von Niklas Groth (51‘) und Mathias Pech (61‘) die Partie. Ein weiterer fast identischer direkter Freistoß, bei dem Wimmelburgs junger Keeper Pascal Leßmann erneut unglücklich aussah, brachte durch Michael Koch in der 67‘ das 2:2. In der Nachspielzeit wär dem VfB nach einer tückischen Freistoßablage dann fast noch der Siegtreffer gelungen. Doch zu Recht verweigerte Referee Clemens Wagner dem Treffer aufgrund einer Abseitsstellung die Anerkennung.